Die burg
Cafe
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bodunger Beiträge
Galeriegeschäft
Burgforum e. V. Presse
Kontakt
25. März 2018
Noch bis 24. Juni: Atelierausstellung Jost Heyder und Gerd Mackensen


 
Noch bis zum 24. Juni bietet die Galerie in der Burg einen besonderen "Leckerbissen" - die erste gemeinsame Ausstellung der Künstlerfreunde?Jost Heyder & Gerd Mackensen?. Die zwei Urgesteine der Malerszene darf man zu den herausragenden Künstlern in Thüringen zählen. Der Maler und Grafiker Jost Heyder, 1954 in Gera geboren, studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Arno Rink und Bernhard Heisig. In den letzten zehn Jahren hat der Künstler u.a. Christine Lieberknecht als Ministerpräsidentin Thüringens, Dr. Hans-Joachim Vogel, die Präsidentin des Thüringer Landtages Prof. Dr. Dagmar Schipanski und Prof. Dr. Theodor Heuss im Auftrag des Bundespräsidialamtes porträtiert. Der in Erfurt lebende Jost Heyder gilt als Vertreter der jüngeren Generation der Leipziger Schule und arbeitet freiberuflich in seinem Atelier in der Kunsthalle Arnstadt. Der Maler, Bühnenbildner und Bildhauer Gerd Mackensen, 1949 in Nordhausen geboren, absolvierte sein Grafikstudium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Günter Horlbeck und Gerhard Kettner. In den 1980er Jahren begann der Künstler in seiner Heimatstadt Nordhausen vornehmlich mit der Ölmalerei zu experimentieren. Gerd Mackensen lebt und arbeitet freiberuflich seit 2008 in Sondershausen. In der Großbodunger Burggalerie war er bereits mit 2 vielbeachteten Personalausstellungen zu sehen. Arbeiten beider Künstler sind in Galerien u.a. Berlin, Frankfurt/M. und Erfurt vertreten. Die Werke der mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Künstler werden nicht nur von privaten Sammlern geschätzt, sondern finden sich auch in öffentlichen Sammlungen wieder. Erstmals sind die Künstlerfreunde in einer gemeinsamen Personalausstellung zu sehen. Das Grußwort zur Vernissage wird Dr. Babette Winter, Staatssekretärin der Thüringer Staatskanzlei halten. Zum künstlerischen Werk spricht der Kunstwissenschaftler Frank Nolde (Erfurt). Für die musikalische Umrahmung wurde Ronald Gäßlein gewonnen. Die Ausstellung wird durch Lottomittel des Freistaates Thüringen unterstützt. Die Galerie in der Burg lädt zur Vernissage am Sonntag, 25. März, 16.00 herzlich ein. Die Ausstellung ist bis zum 24. Juni zu sehen. Geöffnet von Freitag bis Sonntag sowie an allen Feiertagen (Ostermontag, Pfingstmontag...), von 14.00 bis 18.00. Zu den Ausstellungszeiten ist auch das Café in der Kemenate geöffnet.


DRUCKEN    ZURÜCK
2018 © Galerie in der Burg • ImpressumDatenschutz