Die burg
Cafe
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bodunger Beiträge
Galeriegeschäft
Burgforum e. V. Presse
Kontakt
30. März 2012
SAMOA 1904. Fotografie-Ausstellung


 
bis 28.05. (Pfingstmontag): Fotografie-Ausstellung SAMOA 1904. Menschen, Landschaft und Kultur im Süd-Pazifik vor Hundert Jahren. Fotos von Otto Tetens 1902-1905. Leihgaben aus Privatbesitz Durch einen glücklichen Zufall werden uns aus Privatbesitz historische Fotografien der Zeit, als die Süd­see-Insel SAMOA deutsche Kolonie war, ausgeliehen. Die Fotografien hat der Naturwissenschaftler und Astronom Otto Tetens (1865-1945) aufgenommen. Tetens errichtete von 1902 bis 1905 im Auftrag der Königlichen Wissenschaftlichen Gesellschaft zu Göt­tingen in Deutsch-Samoa das Geophysikalische Observatorium Apia, dessen erster Direktor er war. Bis heute hat sich das Observatorium auf SAMOA erhalten. Seit 1900 war Wilhelm Heinrich Solf (1862-1936), dessen Vorfahren aus Worbis stammen, Gouverneur von Deutsch-Samoa. Von großem ethnologischen und kulturgeschichtlichem Wert sind die Fotografien, die Otto Tetens wäh­rend seiner Jahre in SAMOA aufgenommen hat. Ein kleiner Teil davon befindet sich heute im Über­see-Museum in Bremen. Der größere Teil ist im Besitz seiner Nachfahren. Diese haben Abzüge und Negative nach hundert Jahren wiederentdeckt und für unsere Ausstellung dankenswerterweise zur Verfügung ge­stellt. Die Fotografien von Otto Tetens zeigen das Leben der Samoaner und der Europäer. Seine Bilder sind mit offenem Blick entstanden und spiegeln die Einzigkeit, die Würde der Menschen und die Besonder­heiten der Kultur einer Südsee-Insel wider, die für viele auch heute noch den Traum vom Paradies ver­körpert. Otto Tetens studierte ab 1883 Naturwissenschaften. Nach seiner Rückkehr von Samoa arbeitete er seiner Auf­zeichnungen in Göttingen auf, bevor er 1906 zunächst an die Königliche Sternwarte Kiel wechselte und ab 1909 am Observatorium in Lindenberg / Beeskow tätig war. Er starb 1945 in seinem Haus in Bad Saarow. Ausstellungsdauer: 11. März bis 28. Mai (Pfingstmontag), geöffnet: Mittwoch bis Sonntag, 14.00 bis 18.00 Uhr oder nach Terminabsprache Eintritt: 3,- €, ermäßigt 2,- € Zu den Ausstellungszeiten ist auch das Café in der Kemenate geöffnet. Ausstellungskatalog: SAMOA. Herausgegeben von Christiane Niggemann. Göttingen 2004, 15,- € Vortrag im Rahmen der Ausstellung: 20. Mai, 17.00 Uhr: „Gouverneur auf Samoa: Heinrich Wilhelm Solf (1862-1936)“ Prof. Dr. Raban Graf von Westphalen


DRUCKEN    ZURÜCK
2018 © Galerie in der Burg • ImpressumDatenschutz