Die burg
Cafe
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bodunger Beiträge
Galeriegeschäft
Burgforum e. V. Presse
Kontakt
26. April 2009
Ausstellung: Aufbruch 1989 - Zeitgeschichte. Fotos zwischen Eichsfeld und Harz von Jörg Hörseljau


 
Aufbruch 1989 – Zeitgeschichte Fotos zwischen Eichsfeld und Harz von Jörg Hörseljau. Ausstellung bis zum 28. Juni (Tag der Rose). Eintritt frei. Geöffnet Mittwoch bis Sonntag, 14.00 bis 18.00 Uhr Die Grenze war Hansjörg Hörseljau (Jg. 1960) seit seiner Jugend ein Dorn im Auge und hat ihn immer wieder angezogen: Auge in Auge stand er DDR-Grenzaufklärern gegenüber und hat fotografi ert. Unmittelbar nach der Grenzöffnung zwischen Duderstadt und Teistungen hat er es geschafft, die Menschen in der DDR auf dem Weg in den Westen zu fotografi eren. Einen Tag später war er bei der Grenzöffnung zwischen Walkenried und Ellrich mit dabei: Auch hier hat er Menschen und Autoschlangen innerhalb der DDR beim Durchbruch der Sperranlagen mit seiner Kamera festgehalten. Als dann am 3. Dezember 1989 zum Sternmarsch auf die letzte Bastion der DDR, dem Brocken aufgerufen wurde, war der Fotograf ebenfalls unter den Demonstranten. In der Ausstellung sind ungewöhnliche und bisher unveröffentlichte Fotos zwischen Eichsfeld und Harz zu sehen. Hansjörg Hörseljau lebt seit seiner Jugend im Harz und ist Fotograf u. a. für den Spiegel, FOCUS und Herausgeber verschiedener eigener Bildbände.


DRUCKEN    ZURÜCK
2018 © Galerie in der Burg • ImpressumDatenschutz