Die burg
Cafe
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bodunger Beiträge
Galeriegeschäft
Burgforum e. V. Presse
Kontakt
09. Juli 2005
Bis 11. September: Gerd Mackensen: "Verliebt im Dreiländereck"


 
Mit einer großen Werkschau des Künstlers Gerd Mackensen freuen wir uns, unsere neuen Galerieräume in der historischen Kemenate zu eröffnen. Der Künstler zeigt neben Malerei und Zeichnungen erstmals auch keramische Arbeiten. Mackensen (Jg. 1949) lebt und arbeitet in seiner Geburtsstadt Nordhausen. Er zählt heute zu den renommiertesten Künstlern in Thüringen; Mackensen ist Preisträger mehrerer Kunstwettbewerbe, seine Werke sind seit 1978 in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland vertreten. Arbeiten von Gerd Mackensen befinden sich u.a. in öffentlichen Sammlungen wie der Nationalgalerie Berlin, dem Museum für bildende Kunst Leipzig, der Sammlung Ludwig in Köln und im Erfurter Angermuseum. Die Ausstellung hat am 9. Juli der Kultusminister des Landes Thüringen Prof. Dr. Jens Goebel mit „Anmerkungen zu Engagement und Kunst“ eröffnet. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 11. September, Mittwoch bis Sonntag, 14.00 bis 18.00 Uhr. Geöffnet ist auch das "Café in der Kemenate". Unser Bild ist anläßlich der Vernissage entstanden und zeigt von links: den Künstler Gerd Mackensen, die Galeristin Dr. Gerlinde Gräfin von Westphalen und den Thüringer Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel


DRUCKEN    ZURÜCK
2018 © Galerie in der Burg • ImpressumDatenschutz